Izmir, die Millionenmetropole an der Ägäis

Faszinierende Sehenswürdigkeiten, leckeres Essen und noch vieles mehr gibt es in Izmir zu entdecken. Unser Reiseführer führt Sie zu den besten Plätzen in Izmir.

Izmir Reiseführer


Izmir ist nach Istanbul und Ankara die drittgrößte Metropole. Gleichzeitig ist Küstenstadt das größte Handelszentrum der Türkei, das zudem eine wirtschaftliche sowie soziale Dynamik besitzt. Unter anderem die Lage an der Ägäisküste und das mediterrane Klima haben die Stadt aufblühen lassen. Mittlerweile leben über 4 Millionen Menschen in Izmir, dem einstigen Smyrna.

Izmir damals und heute

Im Laufe der Geschichte war Smyrna die Heimat verschiedener Kulturen und Religionen. Perser, alte Griechen, Assyrer, Römer, Byzantiner sowie Osmanen sind nur einige, die in der Hafenstadt ihre Spuren hinterlassen haben.

Die Hafenstadt hat sich aufgrund seiner Rohstoffressourcen, qualifizierten Arbeitskräfte und einer Vielzahl von Transportmöglichkeiten zum Industrie- bzw. Handelszentrum der Region entwickelt. In dem heutigen, bedeutenden Wirtschaftsstandort Izmir zieht es insbesondere Studenten, Wissenschaftler, Künstler, Geschäftsleute und Akademiker.

Rund die Hälfte der Bevölkerung ist jünger als 30 Jahre – die Stadt ist jung und lebendig. Außerhalb der quirligen Großstadt bestehen hervorragende Bedingungen für die Landwirtschaft. Hauptsächlich werden Oliven, Feigen, Trauben sowie Baumwolle angebaut.

Sehenswürdigkeiten

Uhrturm von Izmir

Die charmante Innenstadt von Izmir können Sie bequem zu Fuß besichtigen. Starten Sie Ihren Stadtrundgang am Konak-Platz, dem Treffpunkt der Stadtbewohner. Das Herz von Izmir ist immer lebhaft und überfüllt. In der Mitte des Platzes steht der eindrucksvolle Uhrturm von Izmir, erbaut 1901. 25m ragt der filigran gearbeitete Turm in die Höhe, den vier Brunnen umgeben.

Museen in Izmir

Einen umfassenden Einblick in die Geschichte von Smyrna erhalten Sie im Archäologischen und Ethnographischen Museum. Ursprünglich wurde das Gebäude des Ethnographischen Museums 1831 für Pestkranke errichtet, danach war es eine Herberge für Waisenkinder.
Im Archäologischen Museum bestaunen Sie Fundstücke aus dem antiken Smyrna, Ephesus, Bergama, Milet, Klazomenai, Teos und Iasos.

Kemeraltı Basar

Kemeraltı, ein"Juwel des Mittelmeers", finden Sie in der Altstadt. Der urige Basar reizt vor allem durch seine historischen, kulturellen sowie architektonischen Elemente. Ein Bummel durch die urigen Gassen, versetzt Sie in die alten Zeiten zurück.

Außerhalb des bunten Kemeraltı können Sie den antiken Marktplatz bestaunen: Die Agora. Während der Regierungszeit von Alexander dem Großen im 4. Jahrhundert v. Chr. zog die Stadt an den Nordhang der Burg Kadifekale. Politische Treffen, Einkaufsviertel und Basare fanden in der einstigen Agora statt.

Küche

Lernen Sie die Stadt kennen, lernen Sie das Essen kennen: Izmir besitzt eine lebendige Esskultur. Probieren Sie unbedingt einige der traditionellen Gerichte, wenn Sie sich in Izmir aufhalten. Frische Meeresfrüchte, köstliche Weine, aromatische Kräuter und Olivenöl – klingt das nicht nach einem Hauch von Meer?

Izmir tarhanası

Tarhana unterscheidet sich essentiell in der Zubereitung von anderen Speisen: "Izmir tarhanası" wird mit Brühe hergestellt. Insbesondere im Winter sollten Sie dieses leckere Essen probieren und sich mit einer würzigen Tarhana-Suppe aufwärmen.

Kumru

Kumru ist eine äußerst deftige Spezialität in Izmir. Kumru besteht aus Wurst, Salami, Tomaten mit Käse überbacken in einem speziellen Sesambrot. Am besten passt dazu sauer eingelegtes Gemüse.

Boyoz

Bereits seit 1952 steht das delikate Gebäck Boyoz auf den Tischen in Izmir und Anatolien. Boyoz ist ein ungesäuertes Gebäck, das mit dem Geschmack von Izmir identisch ist. Gegessen wird es mit Eiern – Boyoz ist unverzichtbar für das ägäische, türkische Frühstück.

Lokma

Lokma sind frittierte Hefeteigbällchen, getränkt in Honig bzw. Zuckersirup. Im Anschluss kommt noch Zimt darüber – eine süße Süßspeise.

Anreise nach Izmir

Der Flughafen Izmir-Adnan Menderes liegt rund 17km außerhalb des Stadtzentrums. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen können Sie mit einem Mietwagen über die D550 in die Innenstadt fahren. Alternativ greifen Sie auf ein Taxi oder die öffentliche Verkehrsmittel zurück. Die S-Bahn İZBAN verkehrt in regelmäßigen Abständen zwischen dem Airport und dem Zentrum.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype