Ankunft Istanbul: Vom Flughafen in das Zentrum

Vom Flughafen Sabiha Gökçen bestehen verschiedene Möglichkeiten, das Istanbuler Stadtzentrum zu erreichen. Erfahren Sie hier mehr über die Transportmöglichkeiten.

Wie komme ich vom Flughafen Sabiha Gökçen in die Innenstadt?

Ankommende Passagiere am Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen beschäftigt hauptsächlich die Frage, wie sie in die Innenstadt gelangen. Im Vergleich zu den beiden anderen Flughäfen im europäischen Teil von Istanbul, ist der Sabiha Gökçen Flughafen auf der asiatischen Seite recht überschaubar. Dank der sehr gut ausgebauten Infrastruktur der Millionenmetropole lässt sich der Flughafen mit verschiedenen Verkehrsmitteln unkompliziert erreichen. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Transportmöglichkeiten vor und erläutern alles Wissenswerte, rund um den Sabiha Gökçen Flughafen.

Sabiha Gökçen Flughafen
Sabiha Gökçen ist ein internationaler Flughafen in Istanbul

Standort vom Flughafen Sabiha Gökçen

Gebaut wurde der Flughafen bereits 1998, die Eröffnung fand drei Jahre später statt. Benannt ist der Flughafen nach der Adoptivtochter des „Gründungsvaters der Republik Türkei" – Mustafa Kemal Atatürk – Sabiha Gökçen, die die erste Pilotin in der Militärluftfahrt in der Geschichte des Landes wurde. Die Idee hinter dem Flughafenbau war, den Flughafen Istanbul Atatürk zu entlasten, der nicht mehr mit dem ständig wachsenden Passagierstrom fertig wurde. Mit dem Umzug von Pegasus Airlines an den Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen im Jahr 2005, stieg das Passagiervolumen auf über eine Million an. 

Eine erste Terminalerweiterung begann im Jahr 2008, weitere bauliche Vorhaben sollen bis 2021 und 2026 realisiert werden. Die Anzahl der Terminals war von zwei auf acht gestiegen. Sie wurden in einem einzigen Komplex mit einer Gesamtfläche von 200.000 m² untergebracht und die technische Ausstattung an die europäischen Standards angepasst. Während des Baus wurden Antiseismik-Isolatoren verwendet, der Abflugbereich wurde erweitert und in der Nähe entstand ein komfortables Hotel für diejenigen, die in der Nähe des Flughafens bleiben möchten.

Zu Beginn des Jahres 2020 betrug die Passagieranzahl mehr als 40 Millionen. Der Flughafen belegt Platz 14 auf der Liste der stark frequentierten Airports in Europa. Hauptsächlich Billigfluggesellschaften wie Pegasus Airlines, AnadoluJet, u.a. verkehren an/vom Flughafen, was ungemein zu seiner Popularität beiträgt. Im Jahr 2010 wurde der Airport als der beste der Welt unter den Flughäfen anerkannt, die Billigflüge anbieten.

Lage Flughafen Sabiha Gökcen
Der Flughafen Sabiha Gökçen liegt auf dem asiatischen Teil von Istanbul.

In der Ankunftshalle finden Sie Informationsschalter, wie Sie vom Flughafen ins Zentrum gelangen. Die Informationsterminals arbeiten in zwei Sprachen, Türkisch und Englisch, und bieten detaillierte Hinweise sowie verständliche Diagramme und Grafiken.

Entfernung zum Zentrum von Istanbul

Der Flughafen Sabiha Gökçen liegt im asiatischen Teil der Stadt. Etwa 35 km trennen den Airport vom berühmten Stadtteil Fatih, in dem die meisten Hauptattraktionen liegen: das Sultanahmet-Viertel, die Hagia Sophia und der Topkapi-Palast. Je nach gewählter Route und Transportart kann die Fahrt vom Flughafen 30 Minuten bis 1,5 Stunden betragen. Bei starkem Stau und überlasteten Straßen dauert es bis zu 3 Stunden.

Touristisch bedeutende Orte auf dem Weg in die Stadt

In der Nähe des Flughafens gibt es keine Sehenswürdigkeiten. Der nächstgelegene interessante Ort, durch den alle Buslinien fahren, ist Kalamış Marina in der Region Kadıköy. Hier gibt es eine wunderschöne Promenade, Teegärten, Modeviertel und der historische Bahnhof Haydarpaşa, der von den beiden deutschen Architekten Ritter von Kühlmann und Cuno entworfen wurde. Der Bau begann 1906, sein Abschluss fand 1908 statt.

Panoramablick Fatih
Traumhafter Ausblick auf das Altstadtviertel Fatih.

Mit der Fähre haben Touristen die Möglichkeit, den Bosporus und das Goldene Horn zu bewundern. Im Norden des Goldenen Horns können Städtereisende einen Blick auf den Galataturm werfen, eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten von Istanbul. Man geht davon aus, dass der Turm früher als Leuchtturm diente – heute wird er nachts beleuchtet und bietet einen spektakulären Anblick.

Öfffentliche Transportmittel

Busrouten

Der Bus ist das beliebteste und wirtschaftlichste Verkehrsmittel für Touristen. In der Nähe des Flughafengebäudes können Sie zwischen drei Optionen wählen:

  1. E 10: Bezahlt mit einer vorher erworbenen Wertmarke oder einer Istanbulkart. Die Fahrt ins Zentrum dauert lange; auf dem Weg gibt es etwa 60 Haltestellen.
  2. E 11: Deckt die Strecke von E 10 vollständig ab, aber es ist möglich schneller ins Zentrum zu gelangen (der Bus hält nur 19 Mal).
  3. Havabus: Luxusbusse im Besitz einer privaten Firma. Der Fahrpreis wird an Bord in bar an den Fahrer gezahlt. Busse haben Gepäckräume, bequeme Sitze und bringen Gäste an ihren Zielort, ohne anzuhalten.
Havabus Istanbul
Havabus in Istanbul.

Die Endhaltestelle vom Havabus ist der Bahnhof Kadıköy. Von hier aus benötigen Reisende rund fünf Gehminuten (ca. 400m) zum Fährhafen in Kadıköy, um mit der Fähre auf den europäischen Teil von Istanbul überzusetzen. Eine weitere Haltestelle ist der Taksim-Platz, an dem der Havabus an- und abfährt.

Wertmarken, Tickets und Reisetickets können im Flughafengebäude an den Automaten Jetonmatik und Biletmatik im Wartebereich oder an speziellen Kiosken am Ausgang gekauft werden. Tickets werden für eine begrenzte Anzahl von Fahrten (von 2 bis 10) verkauft, die Istanbulkart ist eine unbegrenzte Bordkarte für alle Strecken. Es handelt sich dabei um eine im Voraus bezahlte und wiederaufladbare Karte, die in verschiedenen Transportmitteln wie Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen, Fähren usw. gültig ist. Die Karte kann für bis zu 5 Passagiere verwendet werden. Reisen mit einer Istanbulkart ist einfacher und billiger.

Betriebszeiten

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Istanbul verkehren von 06:00 Uhr morgens bis 01:00 Uhr nachts; abhängig von den Routen und der Transportart.

Havabusse fahren alle 30 Minuten zwischen 04:00 morgens und 01:00 nachts.

Spezielle Metrobusse

Metrobusse sind sehr komfortable Hochgeschwindigkeits-Transitbusse, die sich auf speziell dafür vorgesehenen Busspuren bewegen. Die Busroute umfasst eine Länge von ca. 50 km und hat 45 Stationen. Sie wurde 2007 eingeführt, um das Reisen zwischen dem europäischen und dem asiatischen Teil der Stadt zu erleichtern.

Metrobus
Metrobus ist ein neues Transportmittel in Istanbul.

Um zur U-Bahn-Station Ünalan (Kadıköy) zu gelangen, steigen Sie am Flughafen Sabiha Gökçen in die Uzunçayır Metrobusse E 9, E 10, E 11, 16S und dann in die U-Bahn M4 um. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Transportart bei der lokalen Bevölkerung äußerst beliebt und immer überfüllt ist. Die Zahlung erfolgt normalerweise mit der Istanbulkart.

Marmaray Station

Die Eröffnung des Marmaray-Tunnels – ein Eisenbahntunnel unter dem Bosporus – ermöglichte es, problemlos und auf kürzestem Weg in die Innenstadt zu gelangen. Dank des unterirdischen Tunnels wird der europäische Teil (verläuft von Kazlicesme) mit dem asiatischen (nach Ayrılık Cesmesi) verbunden. Über ein Länge von 1,4km erstreckt sich der Marmaray-Tunnel, der mit einer Tiefe von 56m unter dem Bosporus der tiefste unterirdische Tunnel der Welt ist.

Fahrt mit der Marmaray
Der Marmaray-Tunnel ermöglicht ein schnelles Erreichen der Innenstadt.

Ticket oder Wertmarken kosten 5 TL, der Ticketpreis mit einer Istanbulkart beträgt ca. 2,6 TL pro Fahrt.

Eröffnung weiterer Haltestellen

Die U-Bahnlinie M4 erstreckt sich bis zum Flughafen. Eine Fertigstellung war für Ende 2020 geplant, jedoch kann die COVID-19-Pandemie den Abschluss der Bauarbeiten verzögern und den Termin auf 2021 verschieben.

Erwerb von Wertmarken und Kosten

In Istanbul gibt es spezielle Automaten namens „Jetonmatik", die Wertmarken verkaufen; akzeptiert wird zur Bezahlung nur türkische Lira. Wenn Sie keine Lira haben, können Sie EUR oder USD in Wechselstuben am Flughafen umtauschen. „Jetonmatik" nimmt sowohl Münzgeld an als auch 5, 10 und 20 TL Scheine. Die Kosten für eine Einzelfahrt betragen 5 TL.

Derzeit kostet die Einzelfahrt per Wertmarke 5 Lira, die Preise erhöhen sich regelmäßig.

Wertmarken können nicht in allen Transportmitteln verwendet werden: Sie sind für U-Bahnen, Straßenbahnen, Fähren und Seilbahnen ausgelegt.

Autovermietung und Preise

Am Flughafen Sabiha Gökçen besteht die Möglichkeit, direkt ein Auto zu mieten. Fast alle großen Autoverleiher sind hier ansässig (Avis, Dollar, Europcar, Circular Car Hire, SAW, Garenta und viele andere). Bereits vor Ihrer Istanbulreise können Sie online bei den namhaften Autovermietern einen Leihwagen reservieren.

Die Preisspanne ist groß und hängt von der Marke bzw. Kapazität des Autos ab. Günstige Optionen wie der Hyundai I 10 oder Nissan Micra kosten 15 bis 20 EUR pro Tag, Luxuswagen und Minivans können wiederum zwischen 60 und 75 EUR pro Tag kosten.

Mietauto Istanbul
Am Flughafen Sabiha Gökçen können Sie direkt ein Auto mieten.

Wenn Sie in planen ein Auto in Istanbul zu mieten, sollten Sie sich jedoch der Staus, der starken Überlastung der Straßen bewusst sein. Ebenfalls bedenken Sie, dass es enge Gassen mit Parkverboten gibt bzw. ein Wenden des Auto nicht möglich ist.

Taxidienste nutzen

Ein Taxi ist wahrscheinlich die bequemste Art zu reisen. Taxifahrer haben eine gute Orientierung in der Stadt und kennen viele Umleitungen bzw. Abkürzungen, um schneller an den Zielort zu gelangen. Beachten Sie jedoch, dass einige Taxifahrer betrügerisch sein können und ihre Kunden extra zu den Staus bringen, um die Fahrtkosten bis auf das Doppelte erhöhen zu können. Es ist immer besser, ein zuverlässiges Taxiunternehmen zu suchen, als das erste kostenlose zu nehmen.

Ihre Taxifahrt können Sie nur bar bezahlen; eine Zahlung per Kredit- oder Bankkarte ist nicht möglich.

Transfer nach Sultanahmet

Um Betrug und Manipulationen zu vermeiden, ist es ratsam vor Ihrer Ankunft in der Türkei einen Transfer vom Flughafen Sabiha Gökçen zu Ihrer Zieladresse zu buchen. Eine Reservierung können Sie vorab online vornehmen, ein sehr einfacher und sicherer Weg. Transferfahrer warten in der Ankunftszone auf ihre Kunden mit Schildern, entweder mit dem Namen des Transferunternehmens oder dem Kundennamen. Die Fahrer helfen beim Tragen des Gepäcks und stellen bei Bedarf einen Kindersitz zur Verfügung (gegen eine zusätzliche Gebühr).

Flughafentranser Türkei
Ein Flughafentransfer ist online buchbar.

Sie haben folgende Optionen:

  • Transport
  • Privater Bus oder Minibus
  • VIP
  • Privates Auto
  • Shuttle (die günstige Variante)

Fähre über das Goldene Horn

Der Fährverkehr ist in Istanbul aus vielen Gründen beliebt: Er entlastet den Auto- bzw. Schienenverkehr und und schafft eine besondere Atmosphäre beim Kennenlernen der Stadt. Es gibt zwei Hauptrouten, die von Stadtbesuchern benutzt werden:

  1. Vom Flughafen Sabiha Gökçen nach Pendik (Bus E-9), dann Bus 251 nach Kartal. U-Bahn M4 von Kartal nach Kadıköy.
  2. Vom Kadıköy-Fährterminal zum Eminönü-Fährterminal.
Fähre Istanbul
Mit der Fähre den Bosporus überqueren gehört zu den Höhepunkten einer Istanbulreise.

Der Ticketpreis ist abhängig von der Strecke und liegt zwischen zwei und fünf Lira.

Wie komme ich von der Stadt zum Flughafen Sabiha Gökçen?

Am einfachsten gelangen Sie zum Flughafen Sabiha Gökçen mit der U-Bahn. Dabei sind die wichtigsten Bahnhöfe Levent, Pendik sowie Kadiköy, von dem aus private Busse wie Havabus zum Airport fahren. Ferner bietet das Unternehmen Havabus Dienstleistungen vom Royal Hotel am Taksim-Platz direkt zum Eingang des Flughafengebäudes an. Alternativ besteht die Option, ein Taxi über das Internet oder an der Hotelrezeption zu bestellen. Über das kostenlose WLAN im Hotel können Sie einen Flughafentransfer online im Voraus buchen.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype