Nationalfeiertage in der Türkei – in Gedenken an den Staatsgründer

Mit Stolz blicken die Türken auf die bedeutenden Taten des Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk zurück und gedenken ihm mit vielen Nationalfeiertagen.

Türkische Nationalfeiertage

23. April: Tag der Nationalen Souveränität und des Kindes

Am 23. April 1920 fand die erste, türkische Große Nationalversammlung statt an der das türkische Volk offiziell seine Souveränität erklärte. 1924 machte Mustafa Kemal Atatürk, der Gründer der türkischen Republik, den Tag zum Feiertag.

Fünf Jahre später erklärte er ihn zum nationalen Kinder- und Souveränitätstag. Atatürk wollte diesen Tag nicht nur türkischen Kindern, sondern den Kindern der Welt schenken. 1979 wurde der 23. April mit der Teilnahme von sechs weiteren Ländern ein internationaler Tag.

19. Mai: Gedenken an Atatürk, Jugend- und Sporttag

Am 19. Mai 1919 traf Atatürk in Samsun ein und begann den Unabhängigkeitskrieg für die Türken. Atatürk gab an diesem Tag eine bedeutende Erklärung. Er sagte, der 19. Mai sei der Beginn des Befreiungskrieges und fing mit dem Schreiben seines berühmten Buches – heute als „Nutuk" bekannt – an.

Atatürk, der der größte Anhänger der türkischen Jugend war, schenkte ihnen diesen wichtigen Tag. Zuerst wurde der Tag als Sporttag gefeiert, dann als Sport- und Jugendtag. An jedem 19. Mai treffen sich junge Leute aus der Türkei in den großen Stadien ihrer Städte, um verschiedene, sportliche sowie festliche Darbietungen zu präsentieren. Die militärischen Streitkräfte machen ebenfalls eine Parade und feiern den 19. Mai als Erinnerung an Atatürk sowie seine Unterstützung.

30. August: Tag des Sieges

Am 30. August 1922 gewann die türkische Armee mit Atatürk die Schlacht von Dumlupinar. Dieser Sieg war das Ende des türkischen Unabhängigkeitskrieges. Nach dem Triumph von Dumlupinar, begannen Atatürk und seine Freunde an der Republik zu arbeiten. Dieser militärische Sieg ist von besonderer Bedeutung für die Armee.

An jedem 30. August veranstalten die Streitkräfte verschiedene Aufführungen, einschließlich Paraden. Bekannt ist dieser Tag auch als Abschlusstag für alle Militärschulen und Soldaten werden an diesem Tag befördert.

29. Oktober: Tag der Republik

Der 29. Oktober ist der wichtigste Nationalfeiertag in der Türkei – gefeiert wird die Erklärung der Republik Türkei am 29. Oktober 1923. Die türkische Versammlung erklärte die Gründung der Republik. Der 29. Oktober ist bedeutend für die Menschen, denn Atatürk kündigte an jenem Tag seine Befreiung von den Sultanen an.

Jedes Jahr an diesem Oktobertag schließen sich die Türken den Städten zusammen und danken Atatürk. Alle Regierungsorgane verkünden an diesem Tag ihre Botschaften, besuchen Anıtkabir – Atatürks Mausoleum in Ankara – und am Abend wird ein Empfang der Republik organisiert. Die Menschen in der Türkei gehen aus, treffen sich auf Alleen und feiern diesen Tag mit großer Freude.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype