Günstig in der Türkei telefonieren mit einer türkischen SIM-Karte

Als Ausländer in der Türkei können Sie ganz einfach eine türkische SIM-Karte erwerben, Sie benötigen nur Ihren Reisepass. Am besten vergleichen Sie vorab die verschiedenen Paketangebote.

SIM-Karten für Ausländer in der Türkei

In der Regel ist es relativ leicht, eine türkische SIM-Karte zu erhalten. Das allerwichtigste ist: Ihr Reisepass im Original.

Wie bekomme ich eine SIM-Karte?

Die Karten erhalten Sie in jedem Telefonladen, vergleichen Sie unbedingt vorher die verschiedenen Angebote der Anbieter. Zu den drei größten Telefonanbietern in der Türkei gehören Vodafone, Turkcell und Türk Telekom. In jeder Stadt bzw. auch in den Urlaubsorten werden Sie eine Zweigstelle der großen Telefonanbieter finden.

Wir empfehlen Ihnen einen übersetzten Text vorzubereiten, den Sie den Mitarbeitern im Shop zeigen können. Die meisten Angestellten sprechen kein Englisch oder Deutsch, mit Ihrem vorbereiteten Text erleichtern Sie das Gespräch. Natürlich können Sie auch einen türkisch sprechenden Bekannten bitten in den Laden als Übersetzer mitzukommen.

Vertrag oder Prepaid-Karte?

Wenn Sie in der Türkei dauerhaft leben, können Sie in Erwägung ziehen einen Vertrag abzuschließen. Für einen Urlaub oder nur wenige Wochen Aufenthalt in der Türkei, ist es ratsamer eine Prepaid-Karte zu kaufen. Beachten Sie jedoch, dass die türkische SIM-Karte in einem ausländischen Handy innerhalb der Türkei nur begrenzt nutzbar ist.

Um dauerhaft eine türkische Prepaid-Karte in Ihrem deutschen Handy zu nutzen, müssen Sie Ihr Handy zuvor offiziell registrieren. Weitere Informationen und wie lange Sie eine türkische Prepaid-Karte in Ihrem deutschen Handy ohne Registrierung nutzen dürfen, erfragen Sie direkt im Telefonladen.

Monatlicher Vertrag

Die monatlichen Vertragskosten liegen zwischen 49 TL bis 125 TL. Einen Jahresvertrag können Sie nur abchließen, wenn Sie eine Aufenthaltserlaubnis in der Türkei besitzen. Beim Vertragsabschluss müssen Sie Ihr Ikamet vorlegen. Der Vertrag umfasst ein monatliches Minutenpaket, ein SMS-Paket sowie ein Internetpaket.

Prepaid-Karte

Für eine türkische SIM-Karte legen Sie im Handyladen Ihren Reisepass im Original vor. Je nach Anbieter variieren die monatlichen Prepaid-Pakete vom Preis und Angebot, vergleichen Sie am besten vorab. Die meisten Pakete beinhalten Freiminuten, Freisms und eine gewisse GB-Anzahl, die Sie im Laufe von 30 Tagen nutzen können. Nach Ablauf der 30 Tage laden Sie einfach neues Guthaben auf Ihre Karte und das Paket wird automatisch erneuert.

Vodafone-Kunden

Abschließend möchten wir hinzufügen, wenn Sie in einem anderen Land bereits Vodafone-Kunde sind, benötigen Sie eventuell keine SIM-Karte aus der Türkei. Suchen Sie vor Ihrem Abflug den nächsten Vodafone-Laden in Ihrer Heimatstadt auf und lassen Sie sich zu den Auslandspaketen beraten.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype