Millionenmetropole am Bosporus

Istanbul, die heimliche Hauptstadt der Türken, fasziniert mit ihrem harmonischen Zusammenspiel aus Tradition und Moderne.

Istanbul

istanbul

Istanbul, die einzige Stadt auf zwei Kontinenten, ist die beliebteste Stadt in der Türkei. Das reiche Kulturerbe, die imposanten Bauwerke und Mischung aus Moderne und Tradition fasziniert jedermann. 

Gegründet wurde die heutige Millionenmetropole als Byzantion (Byzanz) um 660 v. Chr. Fast über tausend Jahre war das spätere Konstantinopel die Hauptstadt des oströmischen bzw. byzantinischen Reiches. Nach der Eroberung durch die Osmanen 1453 wurde die Metropole Hauptstadt des Osmanischen Reiches und hieß fortan Istanbul.

1923 trat Istanbul den Hauptstadtrang an Ankara ab, dennoch ist und bleibt Istanbul die heimliche Hauptstadt der Türken. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Küstenstadt zur wichtigsten und größten Stadt der Türkei. Über 15 Millionen Einwohner hat Istanbul, das sich in 32 Stadtteile unterteilt.

Istanbul ist das historische Zentrum des Landes, in dem die verschiedenen Herrscher ihre Spuren hinterlassen haben. Die unterschiedlichen Architekturstile der Byzantiner, Osmanen, Römern und Genuesen bilden das unvergleichliche Stadtbild von Istanbul. Ein Besuch in der Millionenstadt gleicht einem Spaziergang durch längst vergangene Zeiten. 

Zu den bedeutenden und am meist besuchten Sehenswürdigkeiten gehören der Topkapi Palast, die Hagia Sophia und die Sultan-Ahmed-Moschee, die den klangvollen Beinamen Blaue Moschee trägt. Das sind nur ein paar wenige Beispiele der Top-Sehenswürdigkeiten von Istanbul – die Anzahl ist schier unermesslich.

 

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype