Neues E-System zur Visavergabe erfolgreich

Seit April 2013 ist das neue, elektronische System zur Visavergabe aktiv, bis Januar 2017 wurden bereits über 16 Millionen Visa darüber vergeben.

Über 16 Millionen E-Visa

Seit Einführung des neuen, elektronischen Visa-Systems wurden zwischen April 2013 und dem 1. Januar 2017 mehr als 16 Millionen Ausländer ein türkisches Visum ausgestellt, teilte das Außenministerium am 25. Januar mit.

Die Türkei habe über 355,3 Millionen US-Dollar an Visagebühren eingenommen von Personen, die in der Türkei reisen wollten.
Das Land erhielt 18,5 Millionen E-Visum Anträge, von denen 87,8 % (16,2 Millionen) ausgegeben wurden; durchschnittlich 17.000 pro Tag.
Menschen aus Großbritannien erhielten die meisten Visa (4,6 Millionen), gefolgt vom Irak mit rund 2 Millionen und den Niederlanden mit 1,8 Millionen.
Die höchste Anzahl an Visa wurde am 13. Juli 2015 mit 46.747 ausgestellt.

Besucher können türkische Visa über diese Webseite in drei Minuten bekommen, so das Ministerium. Der Antragsteller erhält sein Visum auf elektronischem Wege, nachdem er die erforderlichen Informationen eingegeben und mit Kreditkarte online bezahlt hat.
Das elektronische Visa-System (E-Visum) macht Warteschlangen bei türkischen Botschaften, Konsulaten, Grenzübergängen und Flughäfen auf der ganzen Welt überflüssig.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype