Türkische Staatsbürgerschaft durch Immobilienerwerb soll zur Steigerung beitragen

Mit Mehreinnahmen im türkische Immobiliensektor wird gerechnet, wenn Ausländer die türkische Staatsbürgerschaft im Zuge einer Immobilieninvestition oder Geldanlage gewährt wird.

Türkei: Voraussichtlicher Anstieg im Immobiliensektor

Lory Queen

Der türkische Immobiliensektor wird 2017 voraussichtlich zusätzliche Einnahmen in Höhe von einer Milliarde US-Dollar erzielen, nachdem einigen Ausländern, die türkische Immobilien kaufen und halten, die Staatsbürgerschaft verliehen wird, sagte ein hochrangiger Wirtschaftsvertreter gegenüber Reuters.
Gemäß dem Plan können Ausländer, die ein Grundstück im Wert von mindestens einer Million US-Dollar kaufen und es drei Jahre lang behalten, die türkische Staatsbürgerschaft erhalten.

„Wir erwarten einen Umsatz von über einer Milliarde US-Dollar, wenn wir Ausländern die Staatsbürgerschaft gewähren, die hier Immobilien kaufen oder ihr Geld in die Türkei bringen", sagte der Beamte, wie Reuters am 18. Januar zitierte.Im Jahr 2015 wurden rund 22.830 Immobilien an Ausländer verkauft. Das entspricht einer Steigerung von 20,4% gegenüber dem Vorjahr.

Bei den Immobilienverkäufen kam es 2016 jedoch zu einem Einbruch, mehr als 21.000 Verkäufe an Ausländer weniger im Vergleich zu 2015. Hauptsächlich aufgrund der zunehmenden Sicherheitsbedenken und des am 15. Juli gescheiterten Putschversuches, so die Branchenakteure.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype