Trabzon – Entdecken Sie die Schwarzmeerküste

Trabzon lockt mit einer faszinierenden Geschichte und lokalen Leckereien die Besucher an das Schwarze Meer. In unserem Reiseführer geben wir Ihnen die besten Tipps.

Trabzon Reiseführer

Trabzon an der östlichen Schwarzmeerküste gehört mittlerweile zu den bedeutenden Hafen- bzw. Provinzstädten der Türkei. Die Stadt und gleichnamige Provinz wartet nicht nur mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, sondern gehört auch zu den grünsten Städten der Schwarzmeerregion. Während der Regenzeit können Sie die unterschiedlichen Grüntöne in der Landschaft erblicken – ein kleines Paradies der subtropischen Vegetation.

Stadtgeschichte

Wahrscheinlich wurde Trapezus – das Trabzon im Altertum – bereits im 5. Jh. v. Chr. gegründet. Schon nach kurzer Zeit stand die Stadt in voller Blüte, denn hier endete eine der bedeutenden Karawanenstraßen. Über die Handelsstraße wurden Güter der Perser zunächst zum Schwarzen Meer befördert und von dort aus zum Mittelmeer gebracht.

Aufgrund seiner geografischen Lage und wichtigen Stellung im Handel, hinterließen viele Zivilisationen ihre Spuren in Trabzon. Bildungs-, Kultur- sowie Handelszentren sind bereits seit Jahrhunderten in Trabzon ansässig, die der Stadt eine lebendige, anhaltende, kulturelle Ansammlung ermöglichten.

Sehenswürdigkeiten

Atatürk Pavilion Museum

Ursprünglich wurde die Villa vom Griechen Konstantin Karbayanitis Anfang des 20. Jahrhunderts als Sommerhaus erbaut. Das herrschaftliche Anwesen steht im Stadtteil Soğuksu, umgeben von einer prächtigen Gartenanlage.

Von 1934 bis 1937 diente das Herrenhaus Mustafa Kemal Atatürk als Residenz während seiner Trabzonbesuche. Es ist bekannt, dass Atatürk hier einen Teil seines Testaments verfasst hat. Nach dem Tod von Atatürk wurde das Wohnhaus in ein Museum umgewandelt und die Öffentlichkeit erhielt Zugang.

Burg von Trabzon

Zu den sehenswerten Bauwerken innerhalb der Stadt gehört die Burg von Trabzon. Die Festungsmauern unterteilen drei Abschnitte: die untere Burg (Aşağı Hisar), die mittlere Burg (Orta Hisar), die innere Burg (İç Kale) und obere Burg (Yukarı Hisar).

Der älteste Gebäudeteil der heutigen Stadtmauer stammt aus dem 4. Jh. v. Chr. Angesiedelt auf dem höchsten Punkt der Stadt, bildet die Burg von Trabzon einen beeindruckenden Anblick bereits von unten.

Sumela Kloster

Das faszinierende, in den Fels geschlagene Kloster befindet sich rund 62km von Trabzon entfernt. Bis 1923 wurde die Anlage von Mönchen bewohnt und diente als Wallfahrtsort. Mit dem Auto können Sie fast bis zum Klostereingang fahren, die restlichen 200m legen Sie zu Fuß zurück.

Um das Felsenkloster ranken sich viele Geschichten. Einer Legende zufolge wurde das Marienkloster von zwei griechischen Mönchen gebaut im 5. Jh. Sie wollten einen Platz für die gemalte Marienikone vom Evangelisten Lukas errichten. Im Traum erschien ihnen Mutter Maria und zeigte ihnen den Ort für das Kloster.

Seenlandschaft von Trabzon

Die wunderschönen Seen in der Provinz Trabzon gehören zu den beliebten Ausflugszielen und Erholungsgebieten. Im Süden, rund 97km von der Stadt Trabzon entfernt, wartet der Uzungöl in Çaykara auf Sie. Malerisch eingebettet zwischen den meterhohen, bewaldeten Berghängen bietet der See einen traumhaften Anblick.

Etwas näher, in rund 40km Entfernung zur Stadt Trabzon, liegt der Balıklı Göl. Das Binnengewässer ist eine wahre Quelle der Erholung. In der unberührten Natur können Sie wandern oder ein gemütliches Picknick machen, um die Landschaft in aller Ruhe zu genießen.

Essen

Trabzon Pide

Zu den beliebtesten Gerichten aus der lokalen Küche zählt das Trabzon Pide. Auf den dünnen Teig kommt u.a. Käse aus der Region sowie Eier. Ein absolutes Muss in der Pide ist die Zugabe von Butter. Verschiedene Pide Varianten stehen zur Auswahl, die Ihnen jedes Mal aufs Neue ein einzigartiges Trabzon-Geschmackserlebnis bereiten.

Kuymak

Eine regionale Besonderheit ist Kuymak. Maismehl und Kolot Käse bilden die Hauptzutaten in dieser deftigen, aromatischen Speise. Am Schwarzen Meer isst man das türkische Käsefondue gerne zur Mittagszeit. Zum Dippen verwenden Sie Brot – Probieren Sie die Leckerei unbedingt in einem lokalen Restaurant.

Akçaabat-Köfte

Akçaabat-Köfte sind eine der besten Spezialitäten der Akçaabat Region in Trabzon. Durch Zugabe von Knoblauch erhalten die Fleischfrikadellen eine äußerst würzige Note.

Sardellen

Als Hafenstadt liegt es geradezu auf der Hand, auch eine Fischspezialität zu besitzen: Sardellen. Ob gedämpft, mit Reis oder gefüllt mit Petersilie, Zwiebeln sowie Pfeffer – die kleinen Fische sind unglaublich lecker.


Anreise nach Trabzon

Mit dem Flugzeug
Der Flughafen von Trabzon befindet sich etwas 6km außerhalb es Zentrums. Von Istanbul oder Ankara bestehen Direktverbindungen, mehrmals täglich.

Mit dem Bus
Aus den Großstädten wie Samsum, Antalya, Erzurum, Bursa oder Kars können Sie mit dem Bus nach Trabzon gelangen. Von Istanbul nach Trabzon verkehren Busse mehrere Male am Tag.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype