Definitiv eine Reise wert

Entdecken Sie die Top 10 der schönsten, sehenswerten Städte und Orte in der Türkei. Summer Home stellt Ihnen die besten Plätze der Türkei vor.

Top 10 der sehenswerten Orte in der Türkei

Facettenreiche Städte, malerische Strände und antike Stätten sind Teil der weitläufigen Landschaft der Türkei. Harmonisch gehen Geschichte, Natur und Kultur Hand in Hand und machen das Land so einzigartig. Wir haben für Sie die Top 10 der sehenswerten Orte der Türkei zusammengestellt, um Ihnen ein paar Anregungen für Ihre nächste Reise zu geben.

Istanbul

Istanbul, die größte Stadt der Türkei, ist wie keine andere Stadt auf der Welt. Die Millionenmetropole beeindruckt mit ihrem multikulturellen Flair, Geschichte und Moderne fließen nahtlos ineinander. Weltberühmte, historische Plätze und Bauwerke finden sich in der gesamten Küstenstadt verteilt. Ein breites Angebot an Kunst, Kultur und Gastronomie erwartet Reisende, die es in die Metropole am Bosporus verschlägt. Mindestens einmal in Leben sollte man Istanbul besuchen und das Ambiente hautnah erleben.

Istanbul

Ankara

Die türkische Hauptstadt ist vielleicht nicht so energiegeladen wie Istanbul, aber das bürokratische Ankara hat eine erstaunliche Architektur. Historische Gebäude sorgen für ein ansprechendes Stadtbild, Kulturinteressierte haben außerdem die Möglichkeit das Ballett oder die Oper zu besuchen. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten zählen das Atatürk-Mausoleum, Anıtkabir und das Altstadtviertel mit der berühmten Burg. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Ankara Reiseführer.

Anıtkabir

Mardin

Mardin in Südostanatolien gehört mit seiner pittoresken Altstadt zu den spektakulärsten Städten der Türkei. Arabische Einflüsse finden sich in den eindrucksvollen Steinhäusern wieder, die das Stadtbild prägen. Ornamente zieren die Fassaden und verleihen der Altstadt von Mardin seinen orientalischen Flair. Rund um Mardin, insbesondere auf dem Hochplateau Tur Abdin, gibt es etliche Kirchen und Klöster.

Mardin

Kappadokien

Wenn der Name Kappadokien fällt, kommt sicherlich jedem sofort das Bild von Heißluftballons in den Sinn, die über eine magische Landschaft aus Feenkaminen gleiten. Kappadokien liegt in Zentralanatolien und zeichnet sich durch seine Tuffkegellandschaft aus. Bizarr und grotesk ragen die meterhohen Felsen in die Höhe in denen sich Höhlenkirchen mit wunderschönen Fresken, Klöster und Höhlenwohnungen befinden. Neben dem beeindruckenden Höhlenkirchental von Göreme, lohnen sich auch Ausflüge in die Töpferstadt Avanos oder die Höhlenstadt Derinkuyu.

Kappadokien

Antalya

An der Südküste liegt die Perle Antalya. Die Küstenstadt liegt malerisch am türkisblauen Golf von Antalya, hinter ihr ragt das Taurusgebirge auf. Eine perfekte Mischung aus Badeurlaub verbunden mit viel Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten erwartet Reisende in Antalya. Ein Besuch von Kaleiçi, der romantischen Altstadt von Antalya, kommt einem Ausflug in die Vergangenheit gleich. Die urigen Gassen in denen hübsche, osmanische Häuser stehen, führen bis hinunter zum alten Hafen.

Alter Hafen von Antalya

Muğla

Zur Provinz Muğla an der türkischen Ägäis zählen die großen Urlaubsorte Marmaris, Bodrum und Fethiye. Eine atemberaubende Natur und ein paar außergewöhnlich Orte wie z.B. das Yeşil Vadi können Sie hier erleben. Nehmen Sie sich ruhig mehr als nur ein paar Tage Zeit um die Region zu erkunden. Mehr Tipps für die Ägäisregion können Sie in einem der Summer Home Reiseführer nachlesen.

Türkische Ägäis

Mersin

Mersin ist nicht nur eine Provinz, sondern auch eine moderne See- und Handelsstadt an der türkischen Mittelmeerküste. Die Region liegt außerhalb der klassischen Touristenziele und hat sich ihren ursprügnlichen Charme bewahrt. Geschichtsinteressierte werden begeistert von Mersin sein – in der gesamten Umgebung interessante Stätten und antike Ruinen wie z.B. das Anemurium in Anamur oder Soloi-Pompeiopolis bei Viranşehir.

Provinz Mersin

Schwarzmeerküste

Die Schwarzmeerregion ist eine fantastische Ansammlung von Bergen und Almen, in denen die Dorfbewohner immer noch in der Einfachheit der Natur leben. Gut vergleichen lässt sich das Gebiet mit der schweizerischen Berglandschaft. Von den Kaçkar-Bergen über Artvin bis zum Kloster Sumela ist die türkische Schwarzmeerregion einfach nur außergewöhnlich! Lesen Sie in unserem Blog mehr über die einzelnen Orte an der Schwarzmeerküste, die einen Besuch wert sind.

Kloster Sumela

Bursa

Bursa, die ehemalige Hauptstadt des Osmanischen Reiches, trägt den klangvollen Beinamen Yeşil Bursa – grünes Bursa. Alte und neue Gebäude zieren das Stadtbild der Innenstadt und verleihen Bursa seinen unvergewechselbaren Charakter. Denkmalgeschützte, prachvolle Bauwerke aus den Zeiten der Osmanen sind ebenso eindruckvoll, wie die farbenfrohen Basare, die der Stadt Leben schenken. Sehenswert sich u.a. die Große Moschee, die Grüne Moschee, das quirlige Basarviertel und das Museum für türkische und islamische Kunst. Ein Ausflug in den Vorort Çekirge empfiehlt sich ebenfalls. Hier finden Sie die berühmtesten Thermalbäder des Orients.

Bursa

Alanya

Alanya hat einen hohen Anteil an der Tourismusindustrie des Landes. Jedes Jahr verbringen mehr als fünf Millionen Urlauber ihre Sommerferien in der Hafenstadt. Der gute Ruf des bekanntesten Ferienortes zieht nicht nur Gäste aus den europäischen Ländern an, sondern aus Amerika und Asien. Alanya ist zudem bei Auswanderern und Rentnern sehr beliebt. Das mediterrane Klima, die kilometerlangen Strände, der lockere Lebensstil und die charmante Hafengegend ziehen jeden Besucher in den Bann.

Alanya

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype