Urlaub in der Türkei

Wann beginnt die Urlaubssaison in der Türkei? Jede Jahreszeit besitzt ihre eigenen Vorzüge – für einen Urlaub am Strand, für Besichtigungen, u.v.m.

Saison in der Türkei

Die Türkei ist ein Land, das Touristen mit seiner Schönheit, Wärme, Kultur und Traditionen anzieht. Hier können Sie einen unvergesslichen Urlaub mit Ihrer Familie und Freunden genießen – die Badesaison in der Türkei beginnt Ende April und dauert bis Oktober.

Strandurlaub Türkei

Die Strandsaison in der Türkei dauert sieben Monate.

Freizeitgestaltung in der Türkei

So vielseitig wie das Land, so vielfältig sind auch die Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Ob aktiv oder erholsam – je nach persönlichen Interessen und Reisevorlieben, können Sie den Urlaub nach Ihrem Geschmack gestalten. Einige Aktivitäten eignen sich besser im Frühjahr und Herbst, manche im Winter oder Sommer. 

Heißluftballon Türkei

Ein Flug mit dem Heißluftballon ist unvergesslich.

Hier sind die besten Orte, besonders für einen ersten Besuch in der Türkei:

  1. Flug mit dem Heißluftballon in Kappadokien: Dieser Ausflug wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bis zu einem Kilometer steigt der Ballon in die Höhe und offenbart somit einen sagenhaften Ausblick auf die faszinierende Landschaft. Das Gebiet besteht aus Tuffstein mit teilweise groteske Formen – das Ergebnis eines Vulkanausbruchs.
  2. Trip nach Pamukkale, das übersetzt „Baumwollschloss" bedeutet. Das beeindruckende Naturwunder gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
  3. Ephesos, eine der größten Städte aus der Antike: Beim Besuch spüren Sie noch den urigen Charme, den die Stätte ausstrahlt. Zu den Höhepunkten zählen die Celsus-Bibliothek, das Amphitheater und Überreste der Tempelanlagen. Die Tour lässt sich gut mit einer Fahrt nach Pamukkale kombinieren.

Wassersportarten sind in der Türkei äußerst beliebt. Einige der Flüsse eignen sich hervorragend zum Rafting. Die sichersten Flüsse für die Outdoorsportart sind Dalaman und Köprülü. Eine weitere Alternative das Land vom Wasser aus zu erleben, sind Bootsfahrten. Reiseveranstalter bieten eine Vielzahl von Schiffstouren an, auf denen Sie nicht nur die Natur genießen können, sondern auch zahlreiche Badestopps einlegen. Die Preise variieren je nach Programm und Dauer.

Hamam

Hamam, das sogenannte türkische Bad. Das ist ein ausgezeichneter Ort, um Körper und Geist auszuruhen.

Bunt, lebhaft und laut geht es auf den großen türkischen Basaren zu – ein Muss für jeden Shoppingliebhaber. Hier gibt es nichts, was man nicht kaufen kann, von handgefertigtem Schmuck bis zu teuren Accessoires. Eine preiswerte, aber tolle Erinnerung an Ihren Urlaub ist ein Kühlschrankmagnet. Vergessen Sie auf keinen Fall um den Preis zu feilschen! Verkäufer bewerten ihre Waren häufig über, mit etwas Handlungsgeschick können Sie so das ein oder andere Schnäppchen ergattern.

Kemer ist bekannt für sein quirliges Nachtleben. Die besten Partys finden im Aura Club und Club Inferno statt. Bis in die frühen Morgenstunden können Junge bzw. Junggebliebene das Tanzbein schwingen. Äußerst beliebt sind Schaumpartys, die auch teilweise auf Partyschiffen veranstaltet werden.

Frühjahr in der Türkei und Klima

Aufgrund des regenreichen und windigen Wetters lockt es während der Wintermonate nicht viele Reisende in die Türkei. Sobald der Frühling mit seinen sonnigen, warmen Tagen beginnt, öffnen die Strände bzw. Hotels und warten auf die Gäste.

Die Durchschnittstemperatur an der Mittelmeerküste beträgt 13 bis 22° C. Nachts sinken die Werte auf bis zu 6° C, die Wassertemperatur bleibt bei 19° C. Im Mai kann das Wetter unvorhersehbar sein – an einem Tag regnet es, am nächsten ist es sonnig, trocken und es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Frühjahr Türkei

Im Frühjahr wird es sonnig und warm in der gesamten Türkei.

Ende Mai fängt der typisch heiße Sommer an. Jetzt ist Blütezeit für Beeren und Obstbäume, die leckeren, saisonalen Früchte können auf dem lokalen Markt erstanden werden. Der letzte Frühlingsmonat eignet sich für diejenigen, die die große Hitze nicht mögen und von den günstigen Hotelpreisen profitieren möchten.

Im Mai liegen die Tageswerte zwischen 24°C und 28°C, ebenfalls steigt die Anzahl der Urlauber stetig an. Langsam beginnt es in den Touristenhochburgen aktiver zu werden. In Istanbul gibt es zum Beispiel eine Ton- und Lichtshow in der Blauen Moschee, die bis Mitte Oktober andauert..

Beginn der Strandsaison in der Türkei

Die offizielle Badesaison in der Türkei fängt im Juni an. Jetzt öffnen auch die letzten Hotels und die mit Sonnenliegen ausgestatteten Strände sind voll. Bis Ende September hält der Besucherstrom an, die Hochsaison ist eröffnet.

Strand Türkei

Sonnenhungrige zieht es im Juni an die Strände.

Beliebt sind die Sommermonate insbesondere bei Familien, die während der Schulferienzeit die Wärme im sonnigen Süden genießen möchten. Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt 22°C bis 30°C. Neben den steigenden Tageswerten, erhöht sich auch die Luftfeuchtigkeit. Selbst nachts sinken die Werte im geringen Maß, eine Abkühlung ist kaum mehr möglich.

Eine Anreise ab dem 10. Juni empfiehlt sich für diejenigen, die einen sonnenreichen, heißen Urlaub in der Türkei verbringen wollen.

Im ersten Sommermonat ist es noch möglich bei nicht allzu großer Hitze am Nachmittag, Ausflüge zu den lokalen Sehenswürdigkeiten zu unternehmen. Das Meer bietet in dieser Zeit eine willkommene Abkühlung und Sie wachen erholt von einem Nickerchen am Strand auf.

Heiß, heißer, Juli und August

In den heißesten Monaten Juli und August zieht es vor allem Sonnenanbeter in die Türkei. Bei den Touristen stehen baden und am Strand erholen an erster Stelle. Zu dieser Zeit sind in den meisten Ländern Sommerferien und Reisewillige nutzen die Gelegenheit, die Türkei mit ihren Kindern zu besuchen. Antalya, Bodrum, Fethiye und weitere touristische Hochburgen verzeichnen in diesem Zeitraum die meisten Besucher.

Nicht nur Ausländer möchten ihren wohlverdienten Urlaub in der Türkei verbringen, auch Einheimische lockt es zu einer Auszeit an die heimische Küste. Strände und Unterkünfte sind überfüllt, es kann sich durchaus schwierig gestalten einen freien Platz zu finden. Im Schatten steigt das Thermometer auf 39° C, die beste Tageszeit für ein Sonnenbad ist morgens oder nachmittags.

Strand Türkei

Juli und August sind beliebte Zeiträume für einen Strandurlaub in der Türkei.

Im Norden ist die Temperatur etwas niedriger. Alternativ bietet sich eine Fahrt in das Hochgebirge (yayla) an. Das Klima ist hier um einiges milder als an der Küste bzw. im Süden des Landes. Einen Vorteil hat die trocken heiße Jahreszeit: Bis Ende August wachsen exotische Früchte und leckeres Gemüse. Auf dem Markt werden u.a. Trauben, Pfirsiche, Feigen, Melonen, Beeren u.v.m. angeboten.

Sanfter Herbst

Wenn sich in Deutschland, Österreich und anderen Ländern Europas langsam die Blätter goldgelb färben, scheint in der Türkei weiterhin die Sonne und das Meer lädt zum Baden ein. Die Herbstsaison ist bei Touristen sehr beliebt, die ihren Badeurlaub mit Besichtigungstouren verbinden möchten. Im September liegen die Tageswerte immer noch bei bis zu 30° C, nachts sinken die Werte jedoch auf eine erfrischende Kühle herunter. Kulturell Interessierte können eine der zahlreichen Veranstaltungen besuchen, wie zum Beispiel die Kunstausstellung in Istanbul.

Kunstausstellung Istanbul

Im September findet in Istanbul eine Kunstausstellung statt.

Selbst im Oktober beträgt die Wassertemperatur etwa 24° C. Spät entschlossene Reisende können von den günstigen Hotel- bzw. Ferienwohnungspreisen profitieren. Trotz genügend Sonnenstunden, muss im Oktober mit Regen gerechnet werden – die offizielle Badesaison geht zu Ende.

Am 29. Oktober ist Tag der Republik. Im gesamten Land feiern die Türken den Nationalfeiertag mit Paraden und anderen Veranstaltungen.

Wesentlich kühler wird es im November. Genauso wie die Temperaturen abnehmen, reduziert sich auch die Anzahl der Touristen. Anfang des Monats liegen die Tageswerte bei ca. 20° C, sinken jedoch gegen Monatsende auf etwa 15° C. Zu den wärmsten Städten gehören Alanya, Belek sowie Gazipasa. Eine gute Alternative zu den normalen Strandresorts sind Wellnesshotels und Thermalquellen in den Ferienorten Bolu oder Pamukkale.

Winterzeit und Temperaturen

Mit dem Winter beginnt die Zeit für Outdoor-Aktivitäten. Dank der milden Temperaturen um die 15° C am Tag und 5°C in der Nacht, können Touristen in aller Ruhe das Land mit seinen historischen Schätzen erkunden. Im Meer schwimmen nur noch die Hartgesottenen, zudem muss mit Wind und Regen gerechnet werden. Steigender Beliebtheit erfreuen sich Reisen über Neujahr. Hotels bieten verschiedene Programme passend zum Jahreswechsel an.

Weihnachten in der Türkei

An Neujahr steigen die Besucherzahlen.

Kalt und regnerisch präsentiert sich der Januar. Die Tagestemperatur beträgt maximal 10° C, nachts liegen die Werte bei etwa 7° C. Mittlerweile ist die Wassertemperatur auf 17° C gesunken. Auch im Februar sind die Klimawerte vergleichbar mit dem Januar – der Wintersport ist in vollem Gange.

Skisaison in der Türkei

Zu den beliebtesten Skiresorts gehören:

  1. Uludağ: Der Skiort liegt 25km von Bursa entfernt. Insgesamt gibt es 25 Pisten, die sich für Kinder, Erwachsene, Profis und Amateure eignen. Die Gesamtlänge beträgt 17km.
  2. Erciyes: Das Skiresort befindet sich in der Nähe von Kappadokien, in der Nähe der Stadt Kayseri. Die Länge der Strecken beträgt 56km.
  3. Palandöken / Erzurum: Besitzt 23 Pisten mit einer Gesamtlänge von 40km.
Skifahren in der Türkei

Türkische Skiresorts sind für Erwachsene und Kinder ausgelegt.

Unter Einheimischen sind die Skigebiete für einen Kurzurlaub beliebt, auch Ausländer entdecken mehr und mehr die Vorzüge der türkischen Skiorte. Die Pisten eignen sich zum Skifahren und Snowboarden. In den modernen Gebieten werden Kurse für Anfänger angeboten.

Die Resorts zeichnen sich durch eine entwickelte Infrastruktur aus.

Festivals in der Türkei

Viele Reisende verbinden ihren Aufenthalt in der Türkei mit dem Besuch von Veranstaltungen. Das ganze Jahr über werden zahlreiche Festivals veranstaltet, die verschiedene Themenbereiche abdecken und das Interesse wecken. Sowohl in der Millionenmetropole Istanbul als auch in den beliebten Touristenorten wie Bodrum, finden Feste statt.

Die wichtigsten sind:

  1. Istanbul Film Festival: Seit 1982 wird das Filmfestival ausgetragen. Die Dauer beträgt zehn Tage.
  2. Tag der nationalen Souveränität und des Schutzes der Kinder am 23. April.
  3. Sun Splash Festival: Ein Musikfestival mit Jazz, Funk-Darstellern u.v.m. Der Veranstaltungsort ist in Bodrum.
  4. Internationale Festival der Sanddenkmäler: Am Lara-Strand von Antalya zeigen Bildhauer aus verschiedenen Ländern ihre Meisterwerke zu vorgegebenen Themen.
  5. Festival für Kultur und Kunst: Side ist der Austragungsort für diese Veranstaltung, auf dem u.a. kostenlose Konzerte im alten Amphitheater und im Apollontempel stattfinden.
  6. Von Mitte bis Ende Juni findet das Volksmusik- und Tanzfestival mit der Förderung der türkischen Kultur und Traditionen in verschiedenen Gebieten von Antalya statt.
  7. Das internationale Street Food Festival fällt auf den ersten Sommermonat. Hierbei handelt es sich um eine leckere und interessante Veranstaltung, auf der verschiedene Nationen ihre nationale Küche präsentieren. Außerdem werden Kurse gegeben, um die Kunst des Kochens exotischer Gerichte zu erlernen.
  8. Das DREAMLAND Musik- und Tanzfestival ist ein Fest für diejenigen, die gerne campen, an Yachttouren teilnehmen oder Rafting machen. Nur die besten Künstler, Tänzer sind anwesend.
Sun Splash Festival

Sun Splash Festival ist ein farbenfrohes Musikfest.

Beste Reisezeit

Wer günstig in die Türkei reisen möchte, sollte einen Urlaub in der Vor- oder Nachsaison buchen. Insbesondere im April und Mai ist das Wetter sonnig warm und das Mittelmeer angenehm erfrischend. Zudem sind die Strände, Hotels und Ausgrabungsstätten noch nicht überfüllt.

Möchten Sie dem kalten Winter in Deutschland entfliehen? Dann ist ein Winterurlaub in der Türkei vielleicht das Richtige für Sie. Wenn Sie schwimmen wollen, achten Sie bei der Hotelauswahl darauf, dass es ein Hallenbad gibt. Dank der milden Temperaturen sind Besichtigungen und Städtetrips besonders reizvoll, um die Kultur des Ostens kennenzulernen. Auf Sportbegeisterte warten die gut entwickelten Skigebiete in der faszinierenden Bergwelt.

Sonne satt gibt es insbesondere im Juli und August – die perfekte Zeit für einen erholsamen Strandurlaub. Beachten Sie jedoch, dass in diesem Zeitraum die Hotel- und Flugpreise am teuersten sind. Hotels mit Wellnessangeboten bieten ein Maximum an Entspannung und Erholung.

Vielseitige Outdoor-Aktivitäten

Einen Urlaub in der Türkei können Gäste abwechslungsreich und vielseitig gestalten. Nachfolgend stellen wir Ihnen die beliebtesten Urlaubsaktivitäten vor:

  • Rafting
  • Tauchen
  • Paragliding
  • Jeep Safari
  • Quad fahren
  • Yachttouren
  • Besuch im Hamam
  • Aquarium
  • Gastronomische Touren
  • Seilbahnfahrten
  • Wasserparks, Delfinarium
Tauchen Türkei

Die Unterwasserwelt wartet auf Ihre Entdeckung.

Türkeiurlaub in Zeiten von Corona

Im Zusammenhang mit der Pandemiesituation lohnt es sich, die Reise beim ersten Anzeichen einer Krankheit zu verschieben. Achten Sie auf Ihre Gesundheit und schützen Sie sich selbst.

Offiziell erhielt die Türkei die Erlaubnis im Sommer Touristen aufzunehmen. Mithilfe eines durchdachten Konzepts wird die Sicherheit der Reisenden gewährleistet. In Hotels, am Flughafen und vielen anderen Plätzen u.a. stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung und es wird auf den sozialen Mindestabstand geachtet.

Generell ist die Türkei ein Urlaubsland mit entwickeltem Tourismus. Hier können Sie entspannen, indem Sie sich unter der heißen türkischen Sonne an einem Sandstrand sonnen, Ausflüge unternehmen und andere Freizeitaktivitäten wie Festivals besuchen. Im Winter lockt das milde Wetter zu einer erholsamen Auszeit. Jede Jahreszeit bietet ihre eigenen Vorzüge – entdecken Sie die Türkei von all ihren Seiten.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype