Viertägiges Musikfest mit gebührendem Ausklang

Die viertägigen Jazztage in Alanya gehen zu Ende: Musikalisch wurde das Ende der Musikveranstaltung am Roten Turm von berühmten Jazzkünstlern begleitet.

Internationale Jazztage Alanya: Fantastisches Finale

Die 15. Internationalen Jazztage in Alanya, an denen weltbekannte türkische und ausländische Jazzmusiker teilgenommen haben, sind mit Konzerten von Anjelika Akbar, Yinon Muallem und Elif Tuğba Tekışık zu Ende gegangen.

Adem Murat Yücel, der Bürgermeister von Alanya, sah gemeinsam mit seiner Frau Yıldız Yücel und Verwandten den Abschluss der Alanya Jazz Days live. Veranstaltet wurde das 15-jährige Jubiläum der Alanya International Jazz Days von der Stadtverwaltung von Alanya an denen Anjelika Akbar, Yinon Muallem sowie Elif Tuğba Tekışık den Konzertausklang begleiteten. Trotz Regen fand das letzte Jazzkonzert am Roten Turm statt. Zuschauer bekamen Regenmäntel, um der Musik weiterhin ungehindert lauschen zu können.

Jazzmusik unter Regen

In der Abschlussnacht sangen Anjelika Akbar, Yinon Muallem und Elif Tugba Tekışık ihre bekanntesten Lieder für Jazzliebhaber in Alanya. Besonders während sie das Lied "Rain" unter den Regentropfen sangen, kam eine angenehme Stimmung bei den Zuhörern auf.

Der Bürgermeister von Alanya dankte den Sängern für das viertätige Jazzvergnügen, als er Ihnen Gedenktafeln und Blumen überreichte. Präsident Yücel sagte: „Zunächst möchte ich allen danken, die zu dieser wundervollen Veranstaltung beigetragen haben, die wir seit 15 Jahren veranstalten. Ich danke den Künstlern, die uns für vier Tage unvergessliche Momente bereiteten. Ich danke auch allen unseren Bürgern, die uns nicht alleine gelassen haben. Ich hoffe, wir können auch im 16. Jahr in dieser wundervollen Atmosphäre zusammen sein, guten Abend.“

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype