Coronavirus in der Türkei: Schrittweise zurück zur Normalität

Die Zahl der Neuinfizierten sinkt weiter: Zwischen dem 8. und 15. Mai sollen Einkaufszentren unter Auflage von Hygieneregeln wieder öffnen dürfen.

Einkaufszentren öffnen wieder in der Türkei

Die Türkei hat verkündet, dass sich die Zahl der COVID-19-Fälle verringert hat. Aus diesem Grund ergreift die Regierung jetzt Maßnahmen und Pläne zur Eröffnung von Einkaufszentren.

Die Coronavirus-Situation im Land

In der Türkei stieg die Zahl der Coronavirus-Fälle im Monatsverlauf nur minimal an. Der türkische Präsident Erdoğan kündigte in diesem Zusammenhang die Möglichkeit der Eröffnung von Einkaufszentren an.

Zuerst werden Einkaufszentren geöffnet in den Gebieten, in denen es am wenigsten Infektionen gab. Zwischen dem 8. und 15. Mai sollen die Kaufhäuser voraussichtlich eröffnet werden. Käufer können jedoch nur Geschäfte besuchen, andere Orte wie Cafés, Kinos und Kinderspielplätze bleiben vorerst geschlossen.

Folgende Maßnahmen und Regeln sollen die Sicherheit der Menschen gewährleisten:

  • Einkaufszentren werden mit Antiseptika-Spendern ausgestattet.
  • Mitarbeiter und Besucher müssen Masken tragen.
  • Soziale Distanzierung ist erforderlich.

Außerdem ist die Anzahl der Kunden, die gleichzeitig im Einkaufszentrum sein können, begrenzt.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype