Antike Fundstätte bei Şanlıurfa

Besucherrekord am Göbekli Tepe bei Şanlıurfa. 4 Millionen Besucher kamen zur antiken Fundstätte und stellten damit einen neuen Besucherrekord auf.

Besucheransturm am Göbekli Tepe

Der Göbekli Tepe erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Archäologen und geschichtsinteressierte Besucher zieht es zu den prächtigen Denkmäler aus der Jungsteinzeit, die rund 15km von Şanlıurfa stehen.

Vor etwa 12.000 Jahren war die Jungsteinzeit, eine Epoche von äußerster Wichtigkeit für den Menschen. Es wird angenommen, dass in dieser Periode mit der Landwirtschaft begonnen wurde.

2019 besuchten so viele Touristen die Fundstätte, dass der bisherige Besucherrekord gebrochen wurde. Tatsächlich kamen 4 Millionen Menschen aus der ganzen Welt, die meisten aus China, um sich die Denkmäler anzusehen.

Im Jahr 2018 gab der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan bekannt, dass das Jahr 2019 das Jahr für den Berg Göbekli sein wird. Die Veranstaltungen und Werbemaßnahmen zielten darauf ab, den Touristenstrom in verschiedenen Teilen der Türkei zu steigern. Die Chinesen sind besonders an antiken Stätten interessiert.

Es war nur eine Frage der Zeit, chinesische Besucher in die Türkei zu bringen. Die von der türkischen Regierung durchgeführten Umfragen belegen, dass die Zahl der Touristen um 60% gestiegen ist und in Zukunft der chinesische Touristenstrom zunehmen wird.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype