Das Bolkar-Gebirge: Ein Traum zum Wandern oder Fotografieren

Die Kraterseen Karagöl und Çinili Göl im Bolkar-Gebirge bieten einen unvergesslichen Anblick. Eine unberührte, alpine Naturlandschaft wartet im Süden der Türkei auf Sie.

Die Seen im Bolkar-Gebirge – ein Naturparadies

Das Bolkar-Gebirge verläuft im Süden der Türkei als Teil des Taurusgebirges. Begrenzt wird er Gebirgszug im Westen vom Göksu Fluss, im Osten vom Pozanti Fluss, im Norden von der Provinz Niğde und im Süden von der Provinz Mersin. Auf eine Höhe von 3.524m bis 11.562m erhebt sich das Bergmassiv, das bekannt für seine atemberaubenden Seen, Gletscher sowie Landschaften ist.

Naturspektakel im Gebirge

An den Ausläufern und Gipfeln verbergen sich beeindruckende Naturschauspiele, einschließlich der Kraterseen Karagöl und Çinili Göl. Das Ministerium für Entwicklung und Urbanisation erklärte den Karagöl, den Çinili Göl sowie das Meydan Plateau zum Schutzgebiet.

Im Frühling sowie Sommer bieten die Seen nichts Ungewöhnliches, jedoch sobald die ersten Schneeflocken fallen, beginnt das Naturwunder. Dort, wo der Schnee auf den tektonischen Berg trifft, offenbaren die Seen ihren Besuchern einen sagenhaften Anblick. Amateure und professionelle Bergsteiger lieben die Herausforderung, den Berg zu besteigen.

Die geformten Gletscher auf den erodierten Bergen bieten zusammen mit der unberührten Natur ein unvergessliches Bild. Etliche einheimische Tiere wie Füchse, Eichhörnchen, Wildpferde und einige Vogelarten, haben hier ihre Heimat.

Bereits seit mehreren Jahre zieht es zahlreiche Naturliebhaber an die Kraterseen. Ob zum Wandern oder Fotos machen – diese Orte zeigen Mutter Natur von ihrer allerschönsten Seite.

Bülent Fakı Şengün ist einer der Fotografen, der die Seelandschaft zum Fotografieren gerne aufsucht. Um den See zu erreichen, wandert er ca. 2km weit. Die Wanderroute ist gekennzeichnet und der Aufstieg zum See ist nicht schwer.


„Nachdem ich von den Gletscherseen hörte und Fotografien in den sozialen Netzwerken gesehen hatte, beschloss ich hierher zu kommen, um meine eigenen Fotos zu schießen. Ich hatte sogar die Chance, die Taurus-Schildkröten zu sehen, bevor sie in Winterschlaf gingen. Ich muss sagen, das ist definitiv einer der Orte, den man einmal in seinem Leben gesehen haben sollten", sagte Şengün.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype