Alanya Geschichte – die bewegte Historie der Hafenstadt

Von der Altsteinzeit bis heute – Alanya blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück in der viele Herrscher ihre Spuren hinterließen.

Die Geschichte von Alanya

Alanya liegt auf einer kleinen Halbinsel, die im Norden an das Taurusgebirge angrenzt, im Süden an das Mittelmeer. In der Antike lag die Küstenstadt genau an der Grenzen von Pamphylien und Kikilien.

alanya doğal manzaralar ile ilgili görsel sonucu

Zurück zu den Ursprüngen

Es gibt keine genauen Informationen über die ersten Bewohner in Alanya. Im Jahr 1957 führte Professor Kılınç Kökten in der 12km vom Stadtzentrum entfernten Kadıini Höhle Untersuchungen durch. Laut seinen Forschungsergebnissen reicht die Geschichte des Gebiets bis in die Altsteinzeit zurück (20.000 - 17.000 v. Chr.). Wer in der Höhle jedoch lebte und wann Alanya genau gegründet wurde, dafür fanden sich keine Hinweise.

alanya doğal manzaralar ile ilgili görsel sonucu

Wie Alanya zu ihrem Namen kam

Der geschichtlich erste, bekannte Name von Alanya ist Korakesium – Scylax, ein Geograph, erwähnte ihn im 4. Jahrhundert v. Chr. Zu dieser Zeit stand die Region unter der Herrschaft der Perser, die in bedeutende Gegenden von Anatolien einfielen. Berühmte Reisende aus der Antike wie Strabon, Piri Reis, Seyyed, İbn-i Batuta sowie Evliya Çelebi erwähnten ebenfalls die Stadt.

In der byzantinischen Zeit wurde die Stadt in Kalanoros umbenannt. Im 13. Jahrhundert gab der seldschukische Sultan Alaadin Keykubat (1220-1237) während seiner Burgbelagerung der Hafenstadt den Namen Alaiye. Als Atatürk die Küstenstadt 1935 besuchte, verlieh er Alanya seinen heutigen Stadtnamen.

alanya doğal manzaralar ile ilgili görsel sonucu

Die Spuren der Herrscher

Über die Gegend gibt es von Anfang an bis in die byzantinische Epoche hinein nur sehr wenige Informationen. Mit dem Einfall der Araber im 7. Jahrhundert, wurde der Bau einer schützenden Festungsanlage immer wichtiger. Aus diesem Grund stammen die meisten der historischen Burgen sowie Kirchen aus dem 6. bzw. 7. Jahrhundert.

alanya doğal manzaralar ile ilgili görsel sonucu1221 besiegte Alaaddin Keykubad, ein seldschukischer Führer, die christliche Dynastie von Kyr Vart und übernahm die Festung. Die Hauptstadt der seldschukischen Regierung war in Konya; Alanya wurde Zentrum in den Wintermonaten – der Stadtbau begann. alanya doğal manzaralar ile ilgili görsel sonucuIm Jahr 1243 konnten die Seldschuken die Stadt vor den Angriffen der Mongolen schützen, ein weiteres Mal als die ägyptischen Mamluken 1277 in Anatolien einmarschierten. 1300 wurde die seldschukische Regierung auseinandergerissen, die Karamanogullar übernahmen das Gebiet und verkauften es für 5000 Goldmünzen an Sultan Memluk. Der osmanische Sultan, Fatih Sultan Mehmet, nahm Alanya 1471 in die Grenzen des Osmanisches Reiches auf.

Zusammen mit Tarsus gehörte Alanya 1571 zu Zypern, 1868 zählte es wiederum zu Konya. Letztendlich wurde es 1871 Antalya angeschlossen und sein Bezirk.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype