Salziges Naturwunder in rosa

Tuz Gölü, der zweitgrößte See der Türkei, sticht mit seiner rosa Farbe direkt ins Auge. Das rosafarbene Spektakel tritt während der Trockenperiode auf.

Tuz Gölü: Der rosa Salzsee

Tuz Gölü liegt zwischen den Großstädten Ankara, Konya sowie Aksaray in einer trockenen Hochebene. Der Salzsee ist nicht nur de zweitgrößte See der Türkei, er beeindruckt außerdem mit seiner auffallenden, rosa Farbe.

Ein Naturspektakel der besonderen Farbe

Der Tuz Gölü versorgt die meisten Länder mit Salz, was ihn zu einem wertvollen Länderschatz macht. Im Sommer und Frühling kommen viele Vögel während ihrer Wanderung an den See, am häufigsten finden sich hier Flamingos ein. Den wunderschönen Beinamen „Flamingo Himmel" verdankt der rosafarbene Salzsee seinen tierischen Besuchern.

Seine außergewöhnliche Farbe erhält der Tuz Gölü zum einen durch das Mineral Beta-Carotin. Im Laufe der Hitzeperiode werden die Algen im Wasser wärmer, das Salz nimmt zu. Zum anderen gibt es ein Bakterium namens Halo, das dem See seine Farbe mitverleiht. Halobakterien kommen in Gewässern mit hohem Salzgehalt vor.

Sobald das Wetter umschlägt und die Regenzeit beginnt, nimmt der Salzsee wieder seine ursprüngliche Farbe an. Um das Farbspektakel zu bewundern, sollten Sie den Tuc Gölü während der Trockenperiode aufsuchen. Touristen und Einheimische finden an dauf der Südseite des Sees einen Zugang, über den sie in den Salzsee gelangen. Das Wasser ist sehr flach und Sie dürfen nur barfuß durch den Tuz Gölü laufen, zum Schutz des Ökosystems.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype