Ost-Express erfreut sich steigender Beliebtheit

Aufgrund der hohen Nachfrage startet der touristische Ost-Express in Ankara auf Initiative vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur und Ministerium für Kultur und Tourismus.

Ost-Express ist jetzt ein Teil des Tourismus

Um der steigenden Nachfrage der Fahrgäste gerecht zu werden, starteten das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur und das Ministerium für Kultur und Tourismus die erste Expedition des „Tourist Orient Express Train" am Bahnhof Ankara.

Der Ost-Express fährt mehr als einen Tag durch die unberührte Natur und hat in den letzten Jahren die Nachfrage nach Passagieren erhöht. Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur und das Ministerium für Kultur und Tourismus haben eine touristische Reise für den Ostorient-Express zwischen Ankara und Kars eingerichtet, um den Anforderungen gerecht zu werden. Der Zug wird montags, mittwochs und freitags um 19:55 Uhr von Ankara aus abfahren, von Kars am Mittwoch, Freitag und Sonntag um 23:55 Uhr.

Eine Kapazität von 120 Personen

Der touristische Osts-Express besteht aus neun Waggons, zwei für den Service, einer für das Essen und sechs für die Betten. Im Schlafwaggon können bis zu 120 Fahrgäste befördert werden.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype