Mit dem Rad durch die Türkei unterwegs

Mit dem Fahrrad durch die Türkei: Entdecken Sie auf den Radwegen die Türkei. Faszinierende Landschaften wie Kappadokien, die Schwarzmeerküste u.v.m. warten auf Sie.

Die besten Fahrradrouten in der Türkei

Mit dem Fahrrad die Türkei erkunden ist nicht nur für Sportbegeisterte reizvoll. Naturliebhaber werden ebenfalls von den Radrouten durch die Türkei begeistert sein. Die schönsten Touren haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt – also schwingen Sie sich in den Sattel und entdecken Sie auf einer Fahrradtour die Türkei.

Kappadokien

Abenteuerlustige werden eine Fahrradtour durch Kappadokien lieben. Teilweise schroffes Gelände und Steigungen – Kappadokien ist ein eher anspruchsvolles Gebiet zum Fahrrad fahren. Die Mühen werden mit einer Fahrt durch eine atemberaubende Landschaft belohnt mit vielen Möglichkeiten für einen Fotostopp. Ürgüp, Avanos und das Ihlara-Tal (Ihlara Vadisi) sind nur ein paar der Orte, die Sie unbedingt sehen sollten. Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich in den romantischen Steinhotels an, Naturliebhaber finden bestimmt auch ein freies Plätzchen auf einem Campingplatz.

Lykischer Weg

Der Lykische Weg, ein Fernwanderweg zwischen Fethiye und Antalya, ist die längste Route auf unserer Liste. Über 555km erstreckt sich die Wanderroute, die Sie auch mit dem Fahrrad entlang radeln können. Sie starten in Fethiye und genießen die traumhafte Mittelmeerküste bis in die Hafenstadt Antalya. Wer nicht die gesamte Strecke zurücklegen möchte, kann natürlich auch nur Teilstücke befahren.

Tekirdağ - Uçmakdere - Şarköy

Wenn Sie in der Nähe von Istanbul radeln und am Marmarameer unterwegs sein möchten, bietet sich Fahrradstrecke Tekirdağ - Uçmakdere - Şarköy an. Alternativ können Sie die Küstenstraße zwischen Uçmakdere, Mürefte und Şarköy wählen, die allerdings ziemlich bergauf geht.

Taraklı - Mudurnu - Abant

Grün, Grün und noch mehr saftiges Grün finden Sie auf der Fahrradtour an der Schwarzmeerküste Taraklı - Mudurnu - Abant. Ein schönes Reiseziel ab Bolu ist der Abant See, der in einem Naturpark liegt. Der See ist etwa 34km von Bolu entfernt, die Straße geht häufig auf und ab. In der Umgebung gibt es einige Hotels und Restaurants, in denen Sie rasten können.

Gelibolu

Um das Marmaragebiet zu erkunden und seine historischen Schätze zu sehen, bietet sich eine Fahrradtour bei Çanakkale-Gelibolu an. Viele Ausflugsziele und weitere Tipps für die Region können Sie in unserem Çanakkale Reiseführer nachlesen.

Kazdağları

Eine der sauerstoffreichsten Gegenden der Türkei befindet sich im Ida-Gebire (Kazdağları). Kleine Dörfer und antike Stätten wie Assos, Behramkale und Zeytinli sind einen Besucht wert– hier erleben Sie das friedliche Leben im Ida-Gebirge hautnah.

Ayder Hochebene

Die Schwarzmeerküste besticht durch ihre verschiedenen Grüntöne, unberührte Hochländer finden Sie u.a. in Rize und Artvin. Ayder gehört zu den beliebtesten Hochebenen in der Region, vor allem im Sommer ist der Ort überfüllt.

Alanya

Alanya hat eine der längsten Küsten der Welt und bietet vom Herbst bis in den Frühling ideale Bedingungen zum Fahrradfahren. Sie können z.B. in Manavgat starten und bis nach Gazipaşa eine kilometerlange Strecke ohne Unterbrechungen entlang radeln. Stellenweise fahren Sie durch die Innenstadt, was jedoch den Fahrspaß nicht einschränkt.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype