Ihr Wegweiser durch Ankara

Die Hauptstadt Ankara bietet etliche Attraktionen – wir zeigen Ihnen die schönsten Plätze, die sehenswertesten Museen und das beste Essen.

Ankara Reiseführer

1923 wurde Ankara zur Hauptstadt der Türkei erklärt. Die Millionenstadt befindet sich in Zentralanatolien. Aufgrund seiner geografischen Lage war Ankara schon in der Vergangenheit Heimat für zahlreiche Zivilisationen. Ausgrabungen belegen, dass in den Gebieten bereits während der Altsteinzeit, Jungsteinzeit sowie Kupferzeit Leben herrschte. Die Hethiter waren die ersten Menschen, die an diesem Ort gelebt haben, es folgten die Phrygier, Lydier und Perser. Forscher enthüllten die Inschriften, auf denen die Phrygier diese Region Ankyra – Schiffsanker – nannten. Wenn Sie die Region Yassihoyuk besuchen, können Sie historische Ruinen der Phrygier sehen.

Sehenswertes in Ankara

Atatürks Grab (Anıtkabir)

Das Mausoleum des Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk ist gleichzeitig das Wahrzeichen von Ankara. Die moderne, architektonisch reizvolle Grabbauanlage gliedert sich in mehrere Abschnitte:

Im Friedenspark stammen die Pflanzen aus dem Ausland sowie verschiedenen Orten der Türkei, um ein friedliches Miteinander zu symbolisieren. Zum zentralen Zeremonieplatz führt ein 262m langer Weg, flankiert von 12 Löwenstatuen.
Verschiedene Ausstellungen im Museumstrakt befassen sich mit dem Bau vom Anıtkabir und dem Leben von Atatürk. Persönliche Gegenstände von Atatürk, seine Automobile sowie interessante Dokumentarfilme werden in den Räumlichkeiten gezeigt.

Am Eingangsbereich des Mausoleums hängt linker Hand eine schriftliche Rede gerichtet an die Jugend, rechter Hand ein Redeauszug anlässlich des 10. Jahrestages der türkischen Republik. Den Innenraum schmücken osmanische Teppiche und Bilder bestickt mit Gold, Silber sowie Perlen. Atatürks Sarg besteht aus monolithischen Marmor, der 40t wiegt. Der Sarkophag des zweiten Staatspräsidenten, İsmet İnönü, steht in der östlichen Säulenhalle.

Atatürk Orman Çiftliği ve Hayvanat Baçehsi

Außerhalb der Stadt befindet sich ein weitläufiges Agrargebiet mit Tiergarten: Atatürk Orman Çiftliği ve Hayvanat Baçehsi. Die Grünanlage dient zur Erholung und ist bekannt für ihre Picknickplätze, Restaurants sowie schön angelegten Parks. Erreichbar ist das beliebte Naherholungsgebiet mit dem Bus.

Altınpark

In der riesigen Parkanlage gibt es nicht nur viele Spielplätze, Pools, Brunnen und andere Freizeiteinrichtungen, sondern es finden auch internationale Messen statt. Kinder haben an der frischen Luft viel Spaß und können außerdem im Wissenschaftszentrum verschiedene Experimente durchführen.

Gölbaşi Mogan Park

Rund 25 südwestlich von der Hauptstadt, am Mogan-See, liegt dieser idyllische Park. Am Ufer gibt es nette Cafés, Restaurants sowie Strände mit Schwimmbereichen, die eine Erfrischung in den heißen Sommermonaten bieten.

Museum der Anatolischen Zivilisationen

In einem historischen Basargebäude mit zehn Kuppeln, der Mahmut Paşa Bedesteni, ist das Museum für Anatolische Zivilisation untergebracht. Faszinierende, archäologische Fundstücke werden im Inneren des historischen Bauwerks ausgestellt, das auch unter dem Namen Hethitermuseum bekannt ist. Das Museum finden Sie im Viertel Atpazarı, im Südosten der Burg.

Atatürk-Haus und Eisenbahnmuseum

Die ersten Tage nach Gründung der Republik verbrachte Atatürk in diesem Wohnhaus. Um das historische Erbe zu schützen, wurde es in ein Museum umgestaltet in dem Werke der Eisenbahngesellschaft sowie aus den Gründungsjahren ausgestellt sind.

Staatliche Kunst- und Skulpturenmuseum Ankara

Auf Wunsch von Atatürk wurde das Kunstmuseum 1927 errichtet. Besucher bewundern u.a. die Galerie der schönen Künste oder können eine Veranstaltung im Konzert- bzw. Theatersaal besuchen.

Beste Reisezeit für Ankara

Ankara hat ein kontinentales Klima. Die Winter sind sehr kalt , die Sommer extrem heiß. März, April, Mai, September sowie Oktober eignen sich daher am besten, um die Stadt zu besuchen.

Übernachten in Ankara

In der Hauptstadt gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Entweder mieten Sie eine eigene Wohnung in der Innenstadt oder Sie reservieren ein Zimmer in den modernen Sterne-Hotels. Wir können insbesondere das Anemon, Hilton Garden, The Green Park sowie das Sheraton empfehlen, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Essen in Ankara

Probieren Sie unbedingt die leckeren, lokalen Gerichte, die Ankara Ihnen bietet. Wir empfehlen Ihnen besonders „Uruş Kapama", im Tontopf geschmortes Fleisch. Weitere, leckere Fleischgerichte sind:

  • Alabörtme
  • Calla
  • İlişkik
  • Homaşa.

Die bekanntesten Suppen sind „Aş", „Dutcu", „Keşkek", „Miyane" und „Toyga". Testen Sie unbedingt die delikaten Desserts wie „Bırtlak", „Daşlak" und „Ekir".
Zu den traditionellen Speisen zählen außerdem:

  • Efelek
  • Mumbar
  • Carcıran
  • Çılbır
  • Göce
  • Köremez
  • Mıhlama
  • Omaç
  • Papara
  • Saz
  • Tatmak Tiridi
  • Topaç
  • Bazlama

Öffentliche Verkehrsmittel

Das öffentliche Nahverkehrssystem ist gut ausgebaut. Mit dem Bus oder Zug erreichen Sie bequm jedes Stadtviertel. Alternativ können Sie auch auf ein Taxi zurückgreifen, was Sie direkt zur gewünschten Adresse bringt. Beachten Sie jedoch, dass der Stadtverkehr in Ankara sehr voll ist.

Anreise nach Ankara

Mit dem Bus: In der gesamten Türkei fahren Busse nach Ankara.

Mit dem Flugzeug: Innerhalb der Türkei gibt es viele Direktflüge zum Flughafen Ankara-Esenboğa. Reisen Sie aus dem Ausland an, kann es durchaus vorkommen, dass Sie an einem anderen Flughafen z.B. Istanbul einmal umsteigen müssen.

Mit dem Zug: Es bestehen Zuverbindungen von Istanbul, Eskişehir und Kayseri nach Ankara.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype