Kein gelungener Start von Amazon Türkei

Zur Eröffnung von Amazon in der Türkei traten etliche Probleme auf. Zahlreiche Kunden beschwerten sich u.a. über Preisänderungen und Auftragsabrüche.

Amazon Türkei in den ersten Tagen enttäuschend

Amazon trat vor zwei Tagen in den türkischen Markt ein und erhielt bereits am ersten Tag viele Beschwerden von Verbrauchern. Bei den Reklamationen ging es im Allgemeinen darum, dass das Preissystem von Amazon nicht ordnungsgemäß funktionierte: Stornierungen und sofortige Preisänderungen.

Zahlreiche Sonderangebote präsentierte Amazon zum Auftakt in den türkischen E-Markt. Einige Verkäufer konnten das Preissystem nicht richtig nutzen wodurch eine große Unruhe auf der Plattform entstand. Obwohl das größte Problem der Verbraucher am ersten Tag die sofortige Preisänderung war, häuften sich Kaufabschluss die Beschwerden über die stornierten Bestellungen.

Preisänderungen

Preisveränderungen waren die häufigste Reklamation unter den Tausenden von Bestellungen, die am ersten Tag bearbeitet wurden. Amazon konnte das Problem nicht kurzfristig unter Kontrolle bringen. Neben dem Eigenverschulden der Verbraucher gab es außerdem systematische Fehler, die durch die Algorithmen von Amazon verursacht wurden. Das führte u.a. dazu, dass spezielle Sonderpreise zum Zeitpunkt der Zahlungsabwicklung wieder den normalen Preis erreichten.

Abgebrochene Aufträge ohne jeglichen Hinweis

Als der E-Marketing-Gigant aus den USA über amazon.com.tr in der Türkei in Betrieb genommen wurde, waren die Verbraucher besonders an den Rabatten interessiert. Die Preisnachlässe waren zur Eröffnung von Amazon Türkei ziemlich groß.

Leider hielt das Glück nicht lange an, es folgten etliche Beanstandungen, die nach der Bestellung der Sonderprodukte auftraten. Die am häufigsten, vorgebrachten Verbraucherbeschwerden wurden auf den sozialen Plattformen veröffentlicht:

„Meine Bestellung wurde ohne Vorankündigung storniert."
„Das Produkt unterschied sich von dem, was ich bestellt hatte."
„Nachdem es der Karte hinzugefügt wurde, stieg der Preis."

Als eine der wichtigsten Funktionen von Amazon wurde immer gesagt, dass es sich um den Abschnitt „Kommentare von Benutzern" handelt, der jedoch an seinem „großen Eröffnungstag" in der Türkei nicht lief. Die Türkei ist das 15. Land in dem Amazon eine direkte Betriebsstätte eingerichtet hat. Am ersten Tag in der Türkei sind jedoch die häufigsten Beschwerden, die Amazon über die eigene Plattform und andere Verbraucher-Webseiten erhalten haben, folgende:

„Das Produktbild und der tatsächliche Inhalt sind nicht identisch. Es gibt auch einen Preisfehler."
„Ich habe das Produkt gekauft und dachte, es wäre ein HD-Satellitenempfänger. Dann wurde mir gesagt, dass es nur eine Antenne ist. Ich musste die Bestellung stornieren."
„ Meine Bestellung wurde ohne Vorankündigung storniert."

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype